Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Reisebüro Beisert

Lufthansa City Center

Telefon: 05131 / 4612 90
Fax:
+49 05131 / 46129 29
E-Mail:
garbsen@lcc-beisert.de

Stephanusstr. 4,
30827 Garbsen
Deutschland

Öffnungszeiten
Mo - Fr: 9 - 18 Uhr & Sa: 10 - 18 Uhr

Lufthansa City Center Reiselounge

Individuelle Onlineberatung der Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro!

So gehts

  1. Nehmen Sie Kontakt zu den Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro auf.
  2. Teilen Sie uns Ihre Reisewünsche mit und unsere Reiseprofis stellen Ihnen Ihre individuellen, maßgeschneiderten Reiseangebote zusammen.
  3. Sie erhalten Ihren persönlichen Beratungscode, den Sie in das Eingabefeld eintragen. Nun können Sie jederzeit Ihre persönlichen Angebote abrufen und gleich online buchen.
icon message

Seminarreise Seychellen


Es ist schon etwas Besonderes, wenn das Ziel Seychellen heißt.

Am Freitag 15.06.2018 starten wir ab Frankfurt mit der Condor in Richtung Mahe.

Vor uns liegt ein ca. 10-stündiger Flug. Nach unserer Ankunft am frühen Morgen erwartet uns ein herzlicher Empfang durch die TUI Reiseleitung , sowie einem Vertreter der örtlichen Agentur Creole Tourism.

Mit dem Bus geht es auf kurvenreicher Straße von der Nord- zur Südküste. Unterwegs machen wir Halt am La Misere Aussichtspunkt und genießen das traumhafte Panorama.
Unsere erste Unterkunft ist das Hotel Constance Ephelia *****.

Das an zwei faszinierenden Stränden gelegene Haus erstreckt sich auf ca. 120 Hektar Fläche und beeindruckt mit einem Spa-Angebot auf ca. 5.000 qm. Wir konnten eine „Beach“ Villa und eine „Hillside“ Villa besichtigen. Die Anlage überzeugt mit einem guten Preis- Leistungsverhältnis und seinem vielfältigen Angebot, wie z. Bsp. eine Zipline und eine Kletterwand. Am Nachmittag erkunden wir die Anlage auf eigene Faust und genießen die Strände.

Am nächsten Tag erwartete uns ein Ausflug mit Katamaran durch den Sainte Anne Marine Nationalpark zur Insel Moyenne. Die nicht bewohnte Insel dient als nachhaltiges Ausflugsziel mit einer vielfältigen Flora und Fauna: viele Vogelarten und freilebende Riesenschildkröten bevölkern das Eiland. Wieder auf dem Schiff konnten wir uns Schnorchelausrüstungen leihen und zu den Korallen schwimmen.

Am späten Nachmittag ging es weiter zum nächsten Hotel: das Avani Seychelles Barbarons Resort & Spa****. Das Hotel liegt direkt an einem Sandstrand mit vorgelagertem Riff, den man vom offen gestalteten Eingang aus direkt erreicht. Das Hotel bietet einen sehr guten 3,5-Sterne-Standard.

Weiter geht es mit der Fähre von Mahé auf die Nachbarinsel Praslin.

Hier steht die Besichtigung des Hotels Coco de Mer & Black Parrot Suites**** auf dem Programm. Das geschmackvoll eingerichtete Haus kann man vor allem Paaren anbieten, die gerne Ausflüge in den angrenzenden Naturpark unternehmen. In den Black Parrots Suites sind Kinder erst ab 14 Jahren willkommen. Hervorzuheben ist das gute Essen. Das Hotel Berjaya Praslin Resort*** ist eine einfache Anlage mit langem, feinem Sandstrand. Hier stimmt das Preis-Leistungsverhältnis.

Das Hotel Constance Lemuria Seychelles*****+, liegt an der Nordwestküste von Praslin umgeben von drei weißen, flach abfallenden Stränden und üppiger, unberührter Natur. Das Haus besticht mit unaufdringlicher Eleganz, modernem Design und tollem Ambiente. Zu dem Haus gehört ein eigener Golfplatz. Als eines der Leading Hotels of the World stellt es Gäste mit höchsten Ansprüchen zufrieden.

Die Hotels L`Archipel****+ und Acajou Beach**** liegen beide am gleichen Strandabschnitt. Das L `Archipel liegt inmitten eines üppigen Gartens in Hanglage. Durch die versetzte Lage der Villen bietet das Haus ein hohes Maß an Privatsphäre mit traumhaften Blick auf das Meer. Das Hotel Acajou Beach ist klein und familiär mit tropischer Atmosphäre durch die Verwendung vieler natürlicher Materialien. Umrundet von einem tropischen Garten liegt es direkt am feinsandigen Strand.

Als nächstes stand das Hotel Paradise Sun****+ auf dem Programm. Hier entspannen eher Paare, als Familien, an der Traumbucht Anse Volbert am 3 KM langen, flach abfallenden Sandstrand. Das Haus mit nur 80 Zimmer liegt inmitten eines weitläufigen, tropischen Palmengartens. Eine weitere Einrichtung ist das tolle Strandrestaurant.

Eine der Sehenswürdigkeiten von Praslin ist der Nationalpark Vallee de Mai, mit 19,5 ha weltkleinster Nationalpark und UNESCO Weltnaturerbe. Hier findet man einzigartige Pflanzen und Tiere. Hier ist die Heimat der Seychellenpalme und der Meeresnuss Coco de Mer, die an dieser Palme wächst. Bis eine Frucht reif ist dauert es bis zu 7 Jahre.

Nach dieser Exkursion in die Natur ging es zum nächsten Hotel, das an der nördlichsten Spitze von Praslin gelegene Hotel Raffles*****. Dieses elegante Haus, mit klaren Linien und modernem Design setzt Maßstäbe mit seinem hervorragenden Gäste-Service. Einen spektakulären Blick auf die Bucht und das Meer genießt man von der Dachterrasse in der Takamaka Terrace & Shisha Lounge. Die unterschiedlichen Villen, dieses Luxusresorts schmiegen sich an die Hügel und bieten ebenfalls rinrn atemberaubenden Ausblick auf den Ozean.

Weiter ging es zur 3.Insel auf dieser Reise: La Digue. Auf La Digue wird Fahrrad gefahren, wir fahren mit den „Drahteseln“ in das landestypische Patatran Village*** .Das Hotel befindet sich oberhalb der Anse Patates mit einem traumhaften Blick über den Indischen Ozean und die Granitfelsen am Strand. Wer nicht im Haupthaus wohnt sollte gut zu Fuß sein. Das Haus wird seinen 3-Sternen gerecht, hier stimmt das Preis-Leistungsverhältnis.

Die viertgrößte Insel der Seychellen bietet Fotomotive im Überfluss. Sand, Granit und Palmen bilden ausdrucksstarke Bilder und Motive: hier findet man den berühmtesten Strand, den „Anse d`Argent“. Der Zugang ist gebührenpflichtig. Große Felsformationen beeindrucken den Besucher und man bahnt sich den Weg zwischen Granitfelsen und der tropischen Vegetation. Dieser Strand wird von vielen Tagestouristen besucht, er ist also kein Geheimtipp.

Heute geht es noch in das Hotel Domaine de L´Orangeraie****: dieses Resort gilt zur Zeit als das beste Haus auf La Digue. Auch wir geben diesem Resort eine klare Empfehlung, es überzeugt durch seine Bauweise im ZEN-Stil, einem schönen Infinity-Pool, modernen Zimmern und gutem Essen.

Es geht zurück nach Mahe. Zuerst mit der Fähre von La Digue nach Praslin und per Inlandsflug weiter nach Mahé. Obwohl die Maschinen keinen großen Komfort an Platz bieten belohnt der, gegen Aufpreis buchbare Flug, mit spektakulären Blicken auf die Korallenriffe und die vorgelagerten Inseln. Es geht weiter zu dem Hotel Doubletree by Hilton Seychelles-Allamanda Resort&Spa****. Das Haus besticht mit großzügig geschnittenen Zimmern mit Meerblick und einem sehr schönen Spa. Diese Nacht verbringen wir in dem Kempinski Seychelles Resort*****. Dieses Hotel ist sowohl für Paare als auch Familien geeignet und zeichnet sich durch seinen besonderen Service aus.

Bevor wir nach Hause fliegen stehen noch weitere Besichtigungen an. Die kleinste Anlage der Hilton-Kette ist das Hilton Northolme Resort&Spa*****. Auf einer Halbinsel gelegen liegen an jeder Seite des Hotels 2 Badelagunen. Die Anlage überzeugt mit ihren geschmackvoll eingerichteten Villen, vor allem zu empfehlen sind die Pool-Villen. Das Hotel The H Resort Beau Vallon Beach Seychelles***** punktet mit stilvollen, großzügig geschnittenen Zimmern. Hier genießen wir ein letztes Abendessen, bevor wir unseren Rückflug antreten.

 


Mein Fazit zu dieser Reise:


Die Seychellen punkten mit einer geringen Zeitverschiebung. Die Flugzeit ab Frankfurt Nonstop beträgt knapp 10 Stunden.

Wer sich für eine Reise auf die Seychellen entscheidet sucht Ruhe, einen weitest gehend ursprüngliche Landschaft abseits des Massentourismus und die einzigartigen Granitfelsen.

Mit mehr Zeit im Gepäck sollten Sie unbedingt mehr als eine Insel erkunden.

Gefallen hat mir die Sauberkeit an den Stränden und Straßenrändern. Zur Vermeidung der Erosion werden die Palmen in der ersten Strandreihe nicht abgeholzt; daher gibt es in einigen Zimmern/Hotels keinen direkten Meerblick.

Wichtig ist die richtige Hotelauswahl, für gehbehinderte Personen, da in den meisten Anlagen viele Treppen und Steigungen zu überwinden sind.

Als Reiseziel eignen sich die Seychellen für jede Zielgruppe.

 

 

 

 

 

 

von:

Ally Gündogan

Reisebüro Beisert
Stephanusstr.4
Tel:
05131-46129-20
Fax:
05131-46129-29
guendogan@LCC-beisert.de
 

Nachhaltigkeit

  • Beste Kundenberatung – Handelsblatt